VEM-Freiwillige   2017/2018   2016   2015   2014   2013   2012   2011   2010   2009 

Anja  |  Anna  |  Erika  |  Hannah  |  Ida  |  Jacqueline  |  Jakob  |  Jana  |  Jannes  |  Johanna  |  Jojo  |  Julius

Katharina  |  Kayange  |  Lara  |  Lilli  |  Luise  |  Maren  |  Max  |  Nils  |  Sergej  |  Simon  |  Wiebke

Menu:

Archiv

Blog durchsuchen:

Zurück in die Schule

Autor: MarenVoigt | Datum: 10 Oktober 2014, 20:50 | 1 Kommentare

Hallo zusammen,

endlich hat die Schule angefangen! Wer hätte gedacht, dass ich mich darüber noch einmal freuen werde? Seit Ende September begleite ich zwei Deutschlehrer des Collèges als Unterrichtsassistenz. Das bedeutet in der Kurzfassung: Aufstehen um halb 6, Unterrichtsbeginn um Viertel vor 7. Deutsch in sechs verschiedenen Klassen, in den drei Jahrgangsstufen des Lycées (Seconde, Premier und Terminal).
Die SchülerInnen haben Deutsch ab der Oberstufe als neueinsetzende Fremdsprache. Am Anfang des neuen Schuljahres machen wir in allen Klassen eine Grammatikwiederholung. Also heißt es für mich jetzt auch wieder Grammatik pauken und überlegen, wie ich z.B. am verständlichsten erkläre, welchen Präpositionen Akkusativ und welchen Dativ folgt. Gar nicht so einfach, wenn man sonst einfach drauflosredet ohne darüber nachzudenken.
An zwei Nachmittagen in der Woche gebe ich zusätzliche Deutschstunden im Collège für die, die im Unterricht nicht so gut mitkommen. Diese Arbeit gefällt mir bis jetzt am besten, weil ich dort natürlich mehr auf die einzelnen SchülerInnen eingehen kann. Und es macht Spaß zu sehen, wie motiviert sie bei der Sache sind.

Die Unterrichtssprache ist übrigens Französisch, was auch Amtssprache in Togo ist. Nationalsprachen sind Ewe und Kabiyé. Im Süden Togos (also auch in Kpalimé) wird neben Französisch überwiegend Ewe gesprochen.

Ein kleiner Ewekurs

Ndi – Guten Morgen
Ndo – Guten Tag
Woezo loo – Herzlich Willkommen!
Efoa? – Wie geht’s?
Ee, mefo – Ja, mir geht’s gut.
Nkekea nenyo! – Ich wünsche dir einen schönen Tag!
Mede kuku – Bitte
Akpe kaka – Vielen Dank
Miadogo (etso) – Man sieht sich (morgen)